Unsere Einrichtung

 

 

Bild für Id 1303
Klein anfangen - groß ´rauskommen

 

Pädagogischer Schwerpunkt

 

Unser Motto "Klein anfangen - groß ´rauskommen" leben wir in den unterschiedlichen Räumlichkeiten unserer Einrichtung. Die jüngsten Kinder starten in der "Flummigruppe", einer sogenannten Nestgruppe. Diese wird von mindestens drei pädagogischen Fachkräften betreut, so dass die Kleinsten einen sicheren Hafen haben, von dem aus sie im Laufe der Zeit indviduell die gesamte Einrichtung erobern können. Kinder ab drei Jahren besuchen die "Tausendfüßlergruppe" oder die "Villa Kunterbunt". Wir nutzen die Gruppenräume im teiloffenen Konzept, d.h. einige Funktionsbereiche wie z.B. der Rollenspiel- oder ein großer Kreativbereich sind in einem Gruppenraum angesiedelt und können von allen Kindern genutzt werden. Die Kinder sollen sich bei uns wohlfühlen und Lernimpulse erhalten. Kinder lernen mit allen Sinnen - ihr Antrieb ist die Neugierde. Sie wollen sich die Welt aneignen, sie sehen, fühlen entdecken und erforschen. Sie wollen wissen, hören, spüren und begreifen. All diese Wege zum Lernen verknüpfen wir miteinander. Bewegung, Sprache, Logik, Sozialkontakte und Umwelterfahrungen sind Voraussetzungen für nachhaltiges Lernen. Ein wichtiges Ziel unserer Einrichtung ist die Integration von Kindern mit und ohne Behinderung. Wir begleiten jedes Kind dabei, sein Potential an Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. Dazu arbeiten wir auch interdisziplinär mit Ärzten, Therapeuten, Beratungsstellen etc. zusammen. In unserem Kindergarten gibt es den Therapiehund "Fibie". Eine unserer Mitarbeiterinnen hat mit Fibie gemeinsam die Therapiehundeausbildung gemacht und bietet mit dem Hund unterschiedliche Angebote für die Kinder in unserer Einrichtung an (s. Galerie). Wir sind eine Einrichtung in katholischer Trägerschaft und somit gehören Angebote im religionspädagogischen Bereich mit zu unserem Portfolio.

 


 

Bild für Id 1496
Turnhalle

Räumlichkeiten

 

Unsere Einrichtung besteht aus drei Gruppen: Die "Flummigruppe" ist die sogenannte Nestgruppe, in der Kinder von 0,6 Monaten bis zu zwei Jahren betreut werden. Die "Villa Kunterbunt" und die "Tausendfüßlergruppe" besuchen die Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Kinder, die der Flummigruppe entwachsen sind, wechseln dann in eine der beiden anderen Gruppen. Zu jedem Gruppenraum gehört ein Nebenraum, die Räume sind, wie schon erwähnt, individuell gestaltet. Des weiteren gehört zu jeder Einheit ein Sanitärbereich, eine Garderobe und ein eigener Ausgang auf den Spielplatz. Eine Turnhalle (s. Foto & Galerie), das Café (s. Verpflegung), die große Eingangshalle, Flure und diverse zusätzliche Räumlichkeiten für Individualangebote runden das Raumangebot für die Kinder ab. Für die kleinen Kinder gibt es zusätzlich einen großen Wickelbereich mit benachbartem Schlafraum.

 


 

Bild für Id 1420
Häuser und Baustelle

Außenanlagen

 

Das schön und naturnah angelegte Außengelände unserer Kita animiert die Kinder, bei jedem Wetter und das ganze Jahr über draußen zu spielen. Verschiedene Bereiche laden ein zum Erkunden, Toben, Bauen, Schaukeln, Klettern... Es gibt viele Spielgeräte, Sandbereiche, eine "Baustelle", Häuser für Rollenspiele, z.B eine Tankstelle u. v. m. Bei schönem Wetter nutzen die Kinder gerne die Matschbahn oder die dann aufgestellten Plantschbecken. Der Bereich für die Kleinsten ist mit einem Törchen versehen, dass bei Bedarf geöffnet wird, so dass sich die "Kleinen" auf den Weg zu den "Großen" machen können und umgekehrt. Nicht fehlen dürfen natürlich Rückzugsmöglichkeiten für die Kinder, bei denen sie sich unbeobachtet fühlen können und so noch mehr in ihr Spiel versinken können. Fahrzeuge und verschiedene Sandspielzeuge runden das Angebot ab.

 


 

Bild für Id 1443
Café

Verpflegung

 

In unserem Café können die Kinder ihr mitgebrachtes Frühstück einnehmen, Getränke (Wasser/Tee/Milch) sowie Joghurt (Spende vom Milchhof Oskamp in Laer) und Obst werden zusätzlich angeboten. An einem Tag in der Woche findet unser Frühstücksbuffet statt, das von den Eltern bestückt wird. Das Mittagessen wird von einem Caterer geliefert und den Kindern am Tisch serviert, so dass sich alle Kinder selber aus Schüsseln bedienen können. Dies fördert die Selbständigkeit und auch die Selbstverantwortung: Einschätzen von Mengen/Sättigungsgefühl. Auch der Nachmittagssnack wird hier im Café gereicht. Die kleinsten Kinder frühstücken separat in ihrer Gruppe, bei Interesse nehmen sie auch am Frühstück im Cafe´ teil.

 

 

 

 

Aktuelles 

Frohes 2020 !!

 

Wir sind wieder da ab dem 02. Januar 2020!

Aufgrund der Bauarbeiten an der Grundschule sind die Anfahrtswege und Parkmöglichkeiten teilweise eingeschränkt. Wir bitten um Beachtung und Verständnis. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ewaldi Kindergarten